Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo Gast
Das Forum wurde von der MyBB-Version 1.2.2 auf die aktuelle MyBB-Version 1.8.24. modifiziert womit alle Sicherheitslücken geschlossen wurden. Wichtig: Es könnte sein, dass Dein Passwort bei der Datenbankanpassung/-aktualisierung nicht mit übernommen werden konnte. Solltest Du bereits registriert gewesen sein, wurde Deine E-Mailadressen mit übernommen. Wenn Probleme beim Login bestehen (falsches Passwort), dann Bitte beim Login ein neues Passwort anfordern welches Dir an die bei der ursprünglichen Registrierung angegebene E-Mailadresse zugesandt wird. Danach mit dem zugesandten Passwort einloggen und im Benutzer-CP Dein gewünschtes Passwort neu eingeben. Dieser Vorgang muss nur einmalig ausgeführt werden. Besten Dank für Dein Verständnis.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Maserati Ghibli S Q4
#1
Eigentlich gehört der Beitrag hier rein, deshalb hier nochmal.


Ich hatte ich die Möglichkeit, recht ausgiebig den neuen Ghibli S Q4 zu fahren.

Den neuen Modellen stehe ich sehr skeptisch gegenüber, das ist vorab mal Fakt.

Karrosse und Innenraum :
Optisch ist das Auto nicht ganz mein Ding, obwohl man mehr Geschmack daran findet umso öfter man das Auto anschaut, ähnlich wie damals beim Alfa 166, der irgendwie erst "reifen" musste und deshalb erst später schön wurde.
Also einfach mal ein bisschen setzen lassen.

Meinem Vater gefiel er auf Anhieb, das erstaunte mich umso mehr da er eigentlich den Epochen der Giulia Super, Biturbo, Alfa 75, ... treu geblieben ist.

Innen ist das Auto recht gut gemacht, tolles Leder, alles recht appetitlich aufbereitet. Qualitativ macht alles einen guten Eindruck, ganz perfekt wurden wir italophilen Liebhaber sowieso noch nie bedient. Außergewöhnlich gut fand ich die Sitze, so was bequemes hatte ich noch nie. Die Türen könnten etwas satter schließen, erinnerte mich irgendwie an eine Alfetta, das darf eigentlich nicht sein. Was ich sehr ungewöhnlich fand, das die Türen keine Fensterrahmen haben, für nen 4 Türer wohl absolut unüblich.


Antrieb :
Der Motor ist, ganz schlicht gesagt, der Hammer. Leistung satt, auch dank der 8 Gang Automatik die hervorragend zum Motor und zum Auto passt. Das Teil hat Bums vom Drehzahlkeller bis 6500 1/min, mit dem Getriebe geht er wie die Hölle.
Bin zu Beginn nur im Automatikmodus und Sport gefahren.  Gigantisch wie das Auto geht, unangestrengt, souverän, spielerisch ! Du sitzt drin, fühlst Dich wohl beim fahren.
Eigentlich gehört das Teil verboten, man ist immer zu schnell, und das blöde ist, man merkt es nicht einmal.
Die Dämpfereinstellung ist von "straff komfortabel" bis "gut hart" genau nach meinem Geschmack.
Im Sportmodus mit offenen Klappen schaltet er etwas später und bleibt dadurch immer agil. Ein separates öffnen der Klappen im normalen Schaltmodus wäre für mich wünschenswert, lässt sich aber bestimmt per Kippschalter umsetzen. Dann könnte man auch mit gutem Ton gemütlich fahren.


Fazit :
Ich hätte nicht gedacht, das Maserati so ein Hammer Auto auf die Beine gestellt bekommt. Die haben Ihre Hausaufgaben gemacht.

Noch nie zuvor bin ich ein Auto gefahren, welches man so entspannt, sich so sicher fühlend und so schnell bewegen kann.
Das hätte ich nie erwartet.
Selbst mein Vater, der eigentlich längere Fahrten altersbedingt nicht mehr so gut wegsteckt, ist nach 200 Km ausgestiegen als ob wir kurz ums Eck gefahren sind. Die Heimfahrt mit dem 550 war DEUTLICH anstrengender.

Bräuchte ich beruflich ein Auto, wäre der Ghibli S Q4 mit größter Sicherheit ganz oben auf der Liste.

Daniel,
der seit den letzten 2 Tagen die neue Modellpolitik von Maserati mit ETWAS ANDEREN Augen sieht.
Zitieren
#2
Danke für deinen Besuch Daniel!
Freut mich das er dich überzeugt hat :-)
Man muss eben doch erst fahren, fühlen und
Wirken lassen, bevor man ein Urteil fällen kann.

Bis bald! Hoffentlich auf einem Event.
Zitieren
#3
Ich kann mich der Meinung von Daniel nur anschliessen. Ich hatte zwar "nur" das S Modell - aber das Auto ist wirklich für mich ebenfalls Top. ( Und ich durfte es fast 10 Tage testen :-) )

Es ist sicher für Maserati ein grosser Spagat zwischen den "alten" und "neuen" Modellen - aber auch ich finde dass Maserati das gut hingekriegt hat.

Rene
Rene Widmer
----------------------
Maserati Grancabrio Sport (2014- )
Maserati Gransport (2011 - 2014)
Zitieren
#4
Top und danke für die sehr gute Meldung! Smilie-blumen
Zitieren
#5
...das was ich immer sagen möchte...unser alten modelle aus ihren epochen sind toll und gut...aber das neue zeug ist auch gut, schön, schnell und vermittelt wieder neue emotionen..
uli
Sportlimousinen mit viel Dampf sind die Zukunft...aber das letzte Auto ist immer ein Kombi...
Zitieren
#6
in 1-2 Jahren machen sich bestimmt die ersten Kinderkrankheiten bemerkbar!
Un wie Maserati Typisch nerfig,dein Bericht ist gut Daniel,wiederum was die alltägliche Tauglichkeit betrift bin ich skeptisch!
Warten wirs Mal ab was kommt,schließlich ist der Käufer ja das Versuchsobjekt da es für dieses Model keine "Vorgänger" gibt!
Grüße aus der Hessischen Schweiz
Maserati 420Si MY 04.87
Fiat Punto HGT 2.0 Turbo16v My.2000
Lancia Kappa 2.0 20v Turbo My 1998

"Klaus Lage" Wenn Das Alles ist na dann schönen Dank!  
Zitieren
#7
Zitat: Warten wirs Mal ab was kommt,schließlich ist der Käufer ja das Versuchsobjekt da es für dieses Model keine "Vorgänger" gibt!

Was meinst Du, was Deine Karre damals in den 80igern war ?
Kein Vorgänger mit annähernd ähnlicher Technik, Merak, Khamsin, Bora, 4Porte III. Totales Neuland "Turbolader" aus ner Firma die Pleite war und von einem wahnsinnigen Argentinier geführt wurde.
Klasse !!!
Der Biturbo war ne zusammengebastelte Kiste die schleunigst auf den Markt musste um Geld in die marode Firma zu spülen. Und DA WAR der Kunde das Versuchskaninchen.
Das kann sich heute keiner mehr leisten.


Und trotzdem funktionierte selbst die damalige Vorgehensweise.
Ich habe auf meinen 2 Liter Vergaser S seit 1995 ca. 35000 Km drauf gefahren (unter anderem eine Saison als Alltagswagen), auf den 2 Liter Ghibli ca 46000 Km seit 1999. Und das funktionierte nicht mal so schlecht.

Wieviel Kilometer hast Du mit Deinem (420 SI ???) bisher zurückgelegt, was sind Deine Erfahrungen ?

Warum soll dann der neue Ghibli, der jetzt aus einer recht gut funktionierenden Firma kommt, schlecht sein ?


Sicherlich nicht schlechter als Biturbo in allen Varianten bis zum 3200 GT.

Daniel
Zitieren
#8
Ich habe dich hier nicht persönlich angegriffen,übrigens bin ich nicht doof und weiß das wir stehts die Versuchspersonen waren,seit eh und jeh!Rolleyes2
Was meine "Karre" betrift,wußte garnicht das es eine Karre ist,dachte es wäre ein Maserati!Shocked(Danke für die Aufklärung!).
Grüße aus der Hessischen Schweiz
Maserati 420Si MY 04.87
Fiat Punto HGT 2.0 Turbo16v My.2000
Lancia Kappa 2.0 20v Turbo My 1998

"Klaus Lage" Wenn Das Alles ist na dann schönen Dank!  
Zitieren
#9
Habe ich Dich persönlich angegriffen ?
Komisch, war mir so nicht bewußt.

Ich bezeichne seit jeher unsere Kisten als Karren und Kisten, inkl. meiner.


Daniel
Zitieren
#10
Ich sag meinem 3200GT auch immer Karre ;-)

Ist ja nicht böse gemeint...

Übrigena toller Bericht zum Ghibli!
Beste Grüsse
Flueck

1999er Maserati 3200 GT Azzurro Argentina
2007er Alfa Romeo 159 3.2 TI Q4
2013er Alpina B3 Touring
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste