Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo Gast
Das Forum wurde von der MyBB-Version 1.2.2 auf die aktuelle MyBB-Version 1.8.24. modifiziert womit alle Sicherheitslücken geschlossen wurden. Wichtig: Es könnte sein, dass Dein Passwort bei der Datenbankanpassung/-aktualisierung nicht mit übernommen werden konnte. Solltest Du bereits registriert gewesen sein, wurde Deine E-Mailadressen mit übernommen. Wenn Probleme beim Login bestehen (falsches Passwort), dann Bitte beim Login ein neues Passwort anfordern welches Dir an die bei der ursprünglichen Registrierung angegebene E-Mailadresse zugesandt wird. Danach mit dem zugesandten Passwort einloggen und im Benutzer-CP Dein gewünschtes Passwort neu eingeben. Dieser Vorgang muss nur einmalig ausgeführt werden. Besten Dank für Dein Verständnis.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moin, bin auch wieder hier im Forum
#1
Hallo,
leider bin ich wohl bei der Umstellung auf die neu Version "rausgeflogen", war aber seit Februar 2020 registriert. Ich wohne in Brinkum bei Bremen und hatte mir im Juni 2019 einen Maserati 222 in Belgien mit deutschen Papieren gekauft, seit dem bin ich am Restaurieren. Leider sind auch meine älteren Berichte der Restauration nicht mehr ersichtlich, schade.
Der 222 ist EZ 1988, hat laut Tacho erst 46 Tkm gelaufen und steht noch recht gut da. Die Technik wie Motor, Getriebe, Bremsen, Lenkung und Radaufhängungen habe ich bereits fertig restauriert. Der Motor hatte einen Ventilfederschaden (3. Zylinder oberes Einlassventil) welchen ich repariert und alles gereinigt habe. Als letztes habe ich die Motoraufhängung und alles was daran hängt beschichten, genauso bei der hinteren Radaufhängung. Kann sich glaube ich sehen lassen:

   

   

   

   

   


Als nächstes muss ich an die Karosserie: Dellen aus dem Bodenblich rausziehen, weil er schon mal irgendwo auflag! Boden säubern, zwei-drei Stellen entrosten und eventuell schweißen und alles an der Karosserie wieder hübsch machen. Der Wagen hatte einen leichten Frontschaden, der damals etwas halbherzig repariert worden. Das Blech zwischen den Lampen wurde nicht ausgetauscht und ist nur gerichtet wurden. Gibt es dieses Blech irgendwo als Reparaturteil, neu oder gebraucht?

Viele Grüße

Jürgen
Zitieren
#2
Toller Einsatz.
Geile Arbeitsbühne.
Die Vorderachse mit Motorträger und Motor/Getriebe geht von unten komplett rein, wobei ich das bei Deiner Konstruktion überdenken würde. Mit Hebebühne und Hubtisch das Mittel der Wahl.
Die vereinte Motor/Getriebeeinheit geht von oben recht einfach rein bei abgehängter Lenkung. Dazu beide Gasdruckdämpfer an den Kugeln auskuppeln, dann kann man die Haube extrem steil stellen.
Zitieren
#3
Neid. Wenn ich nur Zeit hätte... :-)
Zitieren
#4
Teile sehen wirklich toll aus. Räschbähgd!  Dance
Dann wirst das Blech auch noch schaffen.

...und ja, wenn ich die Bilder sehe, sollte ich mein Zeitmanagement auch überdenken.
Grüße Harry
Zitieren
#5
Tiptop. Du machst hier einen prima Job, lieber Jürgen.
Zitieren
#6
Hallo,
vielen Dank für das Lob, nun bin ich an der Karosserie. Im linken vorderen Radlauf wurde vor längerer Zeit mal ein Blech ca. 10cm x 15cm eingeschweißt, was meiner Meinung nach nicht nachgebessert werden braucht. Ich habe es nur von Unterbodenschutz und Spachtelmasse befreit, werde es vernünftig konservieren und wieder versiegeln. 

Linker Radlauf:

   

Und die Ecke unter dem Hauptbremszylinder:

vorher
   

nachher
   

Ich habe die letzten Jahre immer nur Motorräder restauriert, wo natürlich keine Blecharbeiten gemacht werden mussten. Nun bei dem Maserati sind doch kleinere Ecken zu schweißen und ich übe noch ein wenig!

Viele Grüße

Jürgen
Zitieren
#7
Da schaut DEINE Arbeit, obwohl noch am üben, doch eindeutig besser aus als jenes Blech vom Vorgänger.
Hat zwar keinen technischen Vorteil, aber beim alten Blech würde ich die Schweisspunkte auf alle Fälle noch besser verschleifen.
Micha
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste